Contenterstellung für Websites und Blogs – der Kunde ist König

Als Website-Betreiber steht man immer vor der Herausforderung, durch guten Content, aktuelle Berichte oder günstige Produkte User, sprich Besucher oder zahlende Kunden, auf die eigene Website zu locken. Entscheidend ist hier meist die Sichtbarkeit der Website im Google-Suchergebnis. Für guten und hochwertigen Content, zum Beispiel in Blogs und Newsportalen, sorgen die Blogger und oft auch bezahlte Autoren.

Schreibt der Blogger selbst seine Artikel, so hat er freie Hand und kann auch in puncto Schreibstil und -qualität beliebig agieren. Bei bezahlten Autoren ist das natürlich anders. Hier ist der Kunde König, sprich der Auftraggeber.

Meist sind es Online-Marketing-Agenturen oder SEOs (Suchmaschinenoptimierer), die Texte in Auftrag geben und dafür auch gutes Geld bezahlen. Erwartet werden hier ein sauberer Schreibstil, fehlerfreie Texte und meist auch spezifische Fachkenntnisse zu einem bestimmten Themenbereich. Die Texte können Reiseberichte, Kochrezepte, Anwenderberichte, Lebenshilfen oder Tutorials sein. Alle Facetten von Content werden heute benötigt, um der Internet-Leserschaft neue und spannende Inhalte anbieten zu können.

Die Autoren sind oftmals Freiberufler oder arbeiten als Hausfrau, Student oder Rentner in Nebentätigkeit. Aber auch Profi-Texter und Fachspezialisten findet man in Autoren-Communities wie zum Beispiel bei www.textbroker.de. Textbroker-Autoren werden erst nach einem Einstufungstest auf die zahlende Kundschaft „losgelassen“. Eine Qualitätssicherung und strukturierte Order-Systeme nach Kategorien, Qualitätsstufen und Autorenprofilen sorgen dafür, dass die Auftraggeber in der vereinbarten Zeit in der erwarteten Qualität und zu einem günstigen Preis Texte erhalten, die sie in ihren Websites, Blogs und Newslettern integrieren können.

Für den Kunden entfallen lästige Aufgaben wie die Suche nach geeigneten Fach-Autoren, das Einholen von Angeboten und Verhandeln eines Entgelts sowie das  Korrektorat. Sollte einmal ein Autor ganz neben das Ziel hinausgeschossen sein, so kann man problemlos den Auftrag stornieren und einem neuen Autor der Community zur Erledigung anbieten. Auch die Option, Autoren-Teams bilden und geeignete Autoren im Rahmen einer schriftlichen Bewerbung und ihrer Qualitätsstufe zulassen zu können, ist sehr hilfreich.

Bei Textbroker gibt es Qualitätsstufen der Autoren von 2 bis 5 (5 sind Profitexter) sowie die Order-Typen Direct Order (direkte Beaufragung eines speziellen Autoren), Open Order (Ausschreibung eines Auftrags für die Autoren-Community) und Team Order (Ausschreibung eines Textauftrags für eine selbst verwaltete Autorengruppe). Als Bearbeitungszeit hat der Kunde die Wahl zwischen einem und 10 Tagen. Man kann als Auftraggeber auch bequem Serienaufträge definieren, um von den Autoren eines eigenen Teams regelmäßig Artikel und Texte zu erhalten.

Dieser Beitrag wurde unter Online Marketing veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*